Wir haben vom 22.12. bis ins neue Jahr geschlossen. Ab 4. Januar 2021 sind wir wieder für Sie da.
Letzter Versand in diesem Jahr ist Montag, 21.12. bis 12:00 Uhr. Bestellungen nach diesem Termin können erst im neuen Jahr versendet werden.
biobasierte Wirtschaft

Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Eine Wirtschaft mit Biomasse als Basis

25.10.2012 12:33

Biobasierte Wirtschaft

 

Pflanzliche Alternativen zu fossilen Rohstoffen

Durch den Wechsel von fossilen Rohstoffen zu pflanzlichen Alternativen entstehen neue Möglichkeiten und Perspektiven für die Umwelt, wie auch für Deutschland als Wirtschaftsstandort.

 

Wirtschaft muss biologisch werden!

Da es mittlerweile überall bekannt und nicht mehr wegzudiskutieren ist, dass sich die fossilen Rohstoffe dem Ende zuneigen, erfährt die Industrie einen Wandel zur biobasierten Wirtschaft. Diese orientiert sich zum großen Teil auf Rohstoffe von Acker und Wald. Inzwischen werden diese Rohstoffe immer interessanter für die stoffliche Nutzung, neben der energetischen Nutzung.

Die Grundlage dafür liefert die Forst- und Landwirtschaft in Deutschland.

Diese lieferten schon seit jeher die Rohstoffe für Handwerk und Bau, wie auch

Grundstoffe für die industrielle Weiterverarbeitung.

 

Umdenken für die Industrie

Für die Industrie entstehen derzeit neue Herausforderungen, da in den letzten Jahrzehnten die überwiegende Forschung in die Entwicklung von Erdölbasierten Materialien gesteckt wurde. Jetzt ist die Forschung, unterstützt von staatlicher Förderung, dabei die stoffliche Verarbeitung der Biomasse in allen Bereichen möglich zu machen.

 

Politik muss ökologisch und nachhaltig denken

Wirtschaft und Politik setzen immer mehr auf Industriepflanzen für die Biowirtschaft, und versucht dabei Nachhaltigkeit und Notwendigkeit im Fokus zu behalten.

 

Alltägliche Produkte werden immer mehr aus Bio produziert

So kommt es auch, das immer mehr Produkte aus unserem täglichen Alltag auf Bio basieren. Gerade die Verpackungsbranche findet immer mehr Möglichkeiten biobasierten Kunststoff einzusetzen. So gibt es z.B. Verpackungen aus Zuckerrohr, Papierfaser oder Biokunststoff, die inzwischen schon von großen und bekannten Firmen eingesetzt werden.

 

Alles in allem ist es durchaus möglich noch mehr auf nachwachsende Rohstoffe umzustellen, wenn die Industrie, die Wirtschaft und Politik und ganz besonders der Verbraucher dieses unterstützen.
 

zurück zur Übersicht


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.