Zuckerrohr Schalen

Zuckerrohr Schalen: nachhaltig ohne Nachteile

Suchen Sie nach einer Alternative zu herkömmlichem Einweggeschirr, die ästhetisch, praktisch und dabei dennoch umweltfreundlich ist? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie. Zuckerrohr Schalen sind genau das - und mehr: Aus einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion hergestellt, nutzen sie vorhandene natürliche Ressourcen und sind vollständig kompostierbar. Außerdem sind sie durch ihr besonderes Material nicht nur sehr stabil, sondern zeichnen sich auch durch eine naturweiße, makellose Glätte aus und wirken somit besonders edel.

Keine Kompromisse mehr nötig

Haben Sie ein schlechtes Gewissen, wenn Sie nach einer erfolgreichen Veranstaltung den entstandenen Plastikmüll entsorgen müssen? Keiner möchte der Umwelt schaden und doch scheint es manchmal unvermeidbar. Denn schließlich benötigt man für Firmenfeiern, große private Partys oder gar Festivals nun mal eine riesige Menge an Einweggeschirr. Gibt es dafür eine nachhaltige Alternative?

Unser Bio Einweggeschirr und insbesondere das Zuckerrohr Geschirr, zu denen die Zuckerrohr Schalen gehören, sind die perfekte Lösung. Die Grundlage für dieses besondere Einweggeschirr bilden Zuckerrohrfasern, die bei der Zuckerproduktion übrig bleiben. Diese werden fein gemahlen und dann mit Wasser zu einer breiigen Masse verarbeitet. Diese sogenannte ?Bagasse? wird anschließend in Form gepresst. So entstehen besondere Naturprodukte - unsere Zuckerrohr Schalen.

Zuckerrohr Geschirr ist die ideale Öko-Alternative zu herkömmlichen Einweggeschirr. Bei der Herstellung werden im Vergleich zu der von Polystyrol 99 % CO2 gespart.

Praktische Ästhetik

Herkömmliches Einweggeschirr ist oft billig, instabil und kaum mit richtigem Geschirr zu vergleichen. Bei zu warmen Gerichten muss man damit rechnen, dass das Material bricht oder man sich zumindest die Finger verbrennt. Das sind unschöne Nebeneffekte, die von Ihrem gelungenen Event ablenken. Die Gäste brauchen Einweggeschirr, das angenehm in der Verwendung ist und die Aufmerksamkeit ganz auf Ihre Gerichte und die Gesellschaft lenkt. Um dies zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, Zuckerrohr Schalen zu verwenden.

Die Bruchfestigkeit von Zuckerrohr Schalen ist im Vergleich zu herkömmlichen Einwegschalen um einiges höher, da das Material besonders stabil ist. Außerdem können Sie die Zuckerrohr Schalen auch problemlos Hitze oder Kälte aussetzen (-15 °C bis 120 °C). Sie sind somit für die Verwendung in Öfen, Mikrowellen und Tiefkühltruhen perfekt geeignet. Die Zuckerrohr Schalen sind natürlich auch geschmacksneutral und durchweichen nicht bei fettigen Speisen.

Die Haptik ist sehr angenehm - während die Oberseite, auf der Sie Gerichte präsentieren, glatt weiß ist und an Keramik erinnert, lassen sich die Schalen durch ihre stoffähnliche Unterseite gut in der Hand halten.

Ihr homogenes, edles Design lässt Zuckerrohr Schalen besonders hochwertig wirken und qualifiziert sie so für den professionellen Einsatz.

Zuckerrohr Schalen für jeden Anlass

Zuckerrohr Schalen können in verschiedenen Formen gepresst werden. So finden Sie bei uns unter anderem:

  • Dip-Schälchen
  • Suppenschalen
  • Trigon Bowls
  • Pommesschalen

Diese Schalen sind natürlich auch in unterschiedlichen Größen erhältlich, so dass Sie für Ihren Anlass die richtigen finden können. Ob Sie eine große Firmenfeier, ein öffentliches Event oder eine private Grillparty planen - wir liefern Zuckerrohr Schalen in der von Ihnen gewünschten Größe und Form.

Passend zu den Schalen haben wir hochwertiges Besteck aus Bioplastik oder Holz in unserem Sortiment. Falls Sie Zuckerrohr Teller benötigen, finden Sie selbstverständlich auch diese in verschiedenen Ausführungen.

Mit Zuckerrohr Schalen die Umwelt schützen

Herkömmliches Einweggeschirr gibt Stoffe wie Weichmacher ab, die den Hormonhaushalt des Menschen durcheinander bringen können. Wir hingegen stellen sicher, dass für unsere Naturprodukte nur natürliche Inhaltsstoffe und Materialien verwendet werden. Bei uns finden Sie eine ganze Palette an Zuckerrohr Schalen, die zu 100 % kompostierbar und nachhaltig sind.

Umweltschutz ist in aller Munde. Im Privaten stellen sich viele bereits auf Bio-Lebensmittel und insgesamt einen nachhaltigeren Lebensstil um. Doch auch auf Seiten der Unternehmen muss sich Einiges verändern, damit ein vollständiger Wandel passieren kann. Durch den Kauf von nachhaltigen Produkten schützen Sie Mensch und Umwelt und setzen ein positives Zeichen, von dem auch Kunden, Familie und Freunde begeistert sein werden.

Gerade in der Gastronomie sind Plastikverpackungen unentbehrlich für die Mitnahme und Auslieferung von Speisen, denn sie sind dicht, hitzebeständig und auslaufsicher. Leider verursachen herkömmliche Plastikverpackungen auch enorm viel schädlichen Müll. Die Verwendung von Bio-Schalen mit den dazu passenden Deckeln stellt eine vollkommen umweltfreundliche Verpackungsalternative dar, die zu 100 % über die Biotonne oder den Hauskompost entsorgt werden kann.

Umweltfreundliche Herstellung

Die Bio-Schalen werden aus Zellulose, dem Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände, hergestellt. Die Zellulose für die Bio-Schalen wird aus Holz aus zertifizierter Forstwirtschaft gewonnen, ebenso wie die verschiedenen passenden Deckelvarianten. Sie sind somit plastikfrei, recycelbar, aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt und belasten die Umwelt in keinster Weise. Außerdem weisen Bio-Schalen bessere Produkteigenschaften auf als herkömmliche Plastikschalen: Sie haben eine sehr gute Isoliereigenschaft, sind stabil, schnittfest und geschmacksneutral. Zudem werden bei der Herstellung keine umweltbelastenden Materialien wie z. B. Chlor, Fluor oder Wachse für die Beschichtung der Schalen benötigt. Die Schalen der Marke BioPap® sind in verschiedenen Größen von 500 ml bis hin zu 1350 ml Inhalt erhältlich und eignen sich so für die unterschiedlichsten Zwecke.

Hervorragende Qualität und erstklassige Produkteigenschaften

Die umweltfreundlichen Bio-Schalen und Deckel aus biologisch einwandfreien Materialen bieten eine qualitativ sehr hochwertige Verpackung. Sie eignen sich nicht nur für die Mitnahme von Tresenspeisen, sondern ebenso für Fertiggerichte oder Tiefkühlprodukte. Die Bio-Schalen sind hitzebeständig bis 215° C und damit sowohl mikrowellen- als auch backofengeeignet. Auch Einfrieren bis -40° C ist kein Problem. Ferner können sie auf jeder herkömmlichen Anlage heiß versiegelt werden mit den dazu passenden Decken aus Bio-Folie oder BioPap®.

Ob Dinner, Gartenparty oder Großveranstaltung - Einweggeschirr gilt als äußerst praktisch und flexibel einsetzbar. Leider wird dabei oftmals nicht an die Umwelt gedacht. Schnell landen Teller und Schalen aus künstlichen Materialien nicht im Müll, sondern auf dem Rasen oder im Gebüsch. Aus diesem Grund ist es zu empfehlen, auf künstliche Materialien zu verzichten und stattdessen auf umweltfreundliche, biologisch abbaubare Stoffe, wie etwa Zuckerrohr, zu setzen. Gerade in den letzten Jahren erfreuen sich umweltfreundliche Bio-Einwegschalen einer zunehmenden Beliebtheit.

Eckige Schalen aus Zuckerrohr

Tiefe Schalen aus Zuckerrohr eignen sich hervorragend für Suppen, Salate, Snacks und Dips. Das Material stammt dabei aus Reststoffen, welche während der Zuckerherstellung anfallen. Bio-Einweggeschirr aus Zuckerrohr, wie die eckigen Schalen, lässt sich somit besonders umweltfreundlich und gleichzeitig in hoher Anzahl produzieren. Um sich die Kennzeichnung "bio" zu verdienen, muss die Schale dabei nach DIN EN 13432 zertifiziert und zu 100 % biologisch abbaubar sein. Folglich wird schädlicher Müll vermieden, wodurch sich das Geschirr optimal für auch für professionelle Anbieter eignet. Desweiteren erweisen sich Zuckerrohrschalen als besonders fett- und wasserdicht, stabil, schnittfest, geschmacksneutral sowie mikrowellen-, tiefkühl- und backofentauglich.

Eckige Pappschalen aus Frischfaserkarton

Schalen aus Pappe finden auf großen Veranstaltungen sowie Privatpartys häufig Gebrauch. Bestehen die Schalen aus umweltfreundlichem Frischfaserkarton, so lassen sie sich zusätzlich schnell und einfach kompostieren, vermeiden unnötigen Aufwand und sind äußerst praktisch. Bio-Einweggeschirr aus diesem Material wird ohne Zusatz von Recycling-Material hergestellt, ist zu 100 % biologisch abbaubar und TÜV-zertifiziert. Zusätzlich punktet das Design - eckig liegt absolut im Trend. Geschmacksneutralität, Stabilität und Schnittfestigkeit sind weitere Eigenschaften, welche Schalen aus Frischfaserkarton so einzigartig machen. Großpackungen eignen sich dabei besonders gut für den häufigen Gebrauch oder die nächste Großveranstaltung.

Bio-Einweggeschirr - gut für Mensch und Umwelt

Bio-Einwegschalen dienen nicht nur dem Schutz der Umwelt, sondern eignen sich durch ihre Geschmacksneutralität hervorragend für den Kontakt mit Lebensmitteln. Dabei kommen sie ganz ohne künstliche Zusatzmaterialien, wie zum Beispiel Plastik, aus. Schnell und einfach lassen sich die Gerichte bis zu 220° in der Mikrowelle oder dem Backofen erhitzen sowie bis -25° tiefkühlen. Die unkomplizierte Entsorgung über die Biomülltonne spart Zeit und Aufwand. Da der Abwasch ausfällt, wird somit zusätzlich Wasser gespart. Papp- sowie Zuckerrohrschalen sind außerdem nicht nur besonders nützlich und umweltfreundlich, sondern auch optisch ansprechend - das Auge isst schließlich mit.

Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen Einweggeschirr nützlich oder sogar notwendig ist: bei privaten Feiern oder Geburtstagen ebenso wie im Gastgewerbe oder im Imbissstand. Leider ist es gerade für Gewerbetreibende und Kleinunternehmer schwierig, umweltbewusste und zugleich günstige Alternativen zu herkömmlichen Einweglösungen zu finden. Bio-Einwegschalen in verschiedenen Formen lösen mehrere Probleme zugleich - sie sind umweltfreundlich hergestellt und kompostierbar.

Schont die Umwelt und das Budget

Gerade die Papp- und Papierindustrie kann schwere Schäden an der Umwelt verursachen - von der Abholzung der Wälder bis hin zur Wasserverschmutzung bei dem Bleichvorgang mit Chlor. Nicht so bei Bio-Einweggeschirr und Schalen aus umweltfreundlicher Produktion. Verschiedene umweltfreundliche Materialen wie Reststoffe aus der Zuckerrohr-Produktion oder Holz, sowie Holzfasern aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft helfen, einen der größten Faktoren zur Umweltzerstörung zu umgehen. So können sowohl kleinere Unternehmen als auch größere Gewerbetreibende einen weiteren Teil ihrer Produktion ohne Verluste umweltfreundlicher gestalten und so helfen, zukünftigen Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen - Umweltschutz ist bekanntlich jedermanns Angelegenheit.

Kompostierbare Schalen in oval

Sämtliches Bio-Einweggeschirr ist kompostier- oder verbrennbar. Dazu zählen beispielsweise ovale Pommesschalen, welche frei von Recyclingmaterial sind und aus Fasern bestehen, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen, Schalen aus Zuckerrohrfaser oder auch Palmblatt der Adaka-Nusspalme. Dies bedeutet, dass die Bio-Einwegschalen nicht nur in ihrer Produktion schonend sind, sondern auch nach der Benutzung wieder in den Kreislauf der Natur zurückgeführt und kompostiert werden können. Ovale Pappschalen oder Palmblatt-Schiffchen bieten zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten in der Gastronomie und werden dort immer gebraucht. Bio-Schalen stellen eine günstige und praktische Möglichkeit für umweltbewusste und nachhaltige Geschäftspraktiken dar.

Ohne schädliche Nebenwirkungen

Auch in der praktischen Verwendung finden sich keine Nachteile für den Endkunden. Diese Schalen in oval sind für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen, vollkommen geschmacksneutral und frei von schädlichen Zusatzstoffen. Des Weiteren ist dieses Bio-Einweggeschirr schnittfest, stabil und in der Regel mikrowellentauglich - dies bedeutet, dass in der Handhabung keinerlei Unterschiede zu oder Nachteile gegenüber herkömmlichem Einweggeschirr bestehen. Damit ist Bio-Einweggeschirr in seiner Herstellung und Anwendung umweltfreundlich, unschädlich und wirtschaftlich tragbar.

Produkte aus natürlichen und nachhaltigen Rohstoffen sind, gerade in einer Zeit in der Umweltschutz groß geschrieben wird, äußerst gefragt und beliebt. Auch im Gastronomiebereich bleibt diese Entwicklung nicht unbemerkt - Kunden verlangen vermehrt nach umweltfreundlichen Lösungen. Bio-Einwegschalen sind eine solche Alternative, da sie dazu beitragen große Mengen an schädlichem Plastikmüll zu vermeiden. Mittlerweile ist eine Vielzahl unterschiedlichster Formen und Materialien erhältlich, so dass jeder die für sich passenden Bio-Schalen finden kann.

Stilsicher servieren - Bio-Schalen in ansprechenden Formen

Gerade Leute, die im Gastgewerbe tätig sind oder Events planen, wollen ihren Kunden stilvolle und qualitativ hochwertige Produkte bieten. Hierbei nimmt der Aspekt Design eine besondere Rolle ein, um Speisen perfekt in Szene zu setzen und sich von der Masse abzuheben. Die Verwendung außergewöhnlicher Formen kann dafür ein geeignetes Mittel sein. Bio-Einwegschalen bieten hier eine Fülle an Möglichkeiten, angefangen bei klassischen runden Schalen, über ovale Modelle bis hin zu modernen eckigen Varianten. So kann, je nach Bedarf, das Passende ausgewählt werden.

Außergewöhnliche Formen für besondere Anlässe

Für besondere Anlässe sind Einwegschalen erhältlich, die garantiert immer ein Blickfang sind, beispielsweise die Zuckerrohr-Dessertschale "Design" oder der edel geformte Teller TRIANGLE. Mit diesen eleganten Bio-Schalen lassen sich auch anspruchsvolle Gäste beeindrucken. Bio-Geschirr muss also keinesfalls langweilig und einfallslos sein, ganz im Gegenteil. Neben dem eindrucksvollen Design liegen die Vorteile von Bio-Einwegschalen klar auf der Hand: sie sind äußerst stabil, schnittfest, wasser- und fettdicht, sowie geschmacksneutral. Zudem sind sie zu 100 % kompostierbar und können ganz einfach auf dem Kompost oder in der Biotonne entsorgt werden.

Einweg-Schalen sind für Restaurants, Imbisse oder auch größere private Feiern mittlerweile ein unbedingtes Muss und gehören genau wie das Essen selbst einfach dazu. Dass es selbst in dieser Hinsicht gut möglich ist, auf die Umwelt und ihren Erhalt zu achten, wurde bis jetzt noch nicht sonderlich beachtet. Heutzutage ist dies zum Glück anders. So gibt es nachhaltige Einweg-Schalen aus verschiedenen natürlichen Rohstoffen, wie Zuckerrohr, Pappe oder Bioplastik. Diese Bio-Schalen sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich und tragen dank ihrer 100 prozentigen Kompostierbarkeit zum Erhalt der Umwelt bei.

Umweltfreundliche Bio-Schalen 

Bei den Materialien für die verschiedenen Bio-Einwegschalen wird auf nachwachsende Rohstoffe sowie Wiederverwertung gesetzt, um Ressourcen zu schonen. Die Fertigung ist nicht nur energiesparend, auch die Endprodukte überzeugen durchweg mit ihrer hochwertigen Qualität und übertreffen herkömmliche Einwegschalen sowohl in der Optik, als auch bei den Nutzeneigenschaften. Die Bio-Einwegschalen aus Palmblatt stellen beispielsweise mit ihrem außergewöhnlichen Design einen besonderen Blickfang dar und sind zudem äußerst widerstandsfähig. So sind sie die ideale Lösung, wenn es etwas ausgefallener sein soll. Darüber hinaus bietet das Sortiment eine große Auswahl an weiteren edlen und eleganten Einwegschalen, so dass auch gehobene Ansprüche erfüllt werden können. Verlangt der Anlass nach eher rustikalem Design, wird man natürlich ebenfalls fündig.

Vielseitig und umweltfreundlich

Ganz egal welche Schale gesucht wird, für jeden Zweck findet sich das passende Modell in Bioqualität. So gibt es neben einfachen Einwegschalen auch Bio-Eisbecher, Backformen oder verschiedene Take-Away Behälter. Die Bio-Einwegschalen sind nicht nur nachhaltig, sondern auch äußerst stabil und haltbar, so dass eine optimale Handhabung gewährleistet ist. Unter anderem wird auch auf Holz als nachwachsenden Rohstoff gesetzt, welches dann selbstverständlich aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft stammt. Das Angebot ist riesig, egal ob rund oder eckig, hier findet sich für jeden die passende Bio-Einwegschale.

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 24 von 63