Portionsbecher

Bio Portionsbecher: nachhaltig und kompostierbar aus PLA

Für manche Anlässe sind sie einfach unentbehrlich: durchsichtige Portionsbecher, in denen kleinere Speisen präsentiert werden. Plastikmüll ist aber zu vermeiden ? also, was tun? Bio Portionsbecher aus PLA liefern die Antwort. Dem klassischen Kunststoffbecher in Aussehen und Verwendung zum Verwechseln ähnlich, sind sie jedoch aus natürlichen Stoffen hergestellt und somit vollständig kompostierbar.

Bio Portionsbecher: die nachhaltige Variante ohne Kompromisse

Für Verkostungen und andere Events, bei denen Gerichte in kleinen Portionen serviert werden, sind sie ideal: Portionsbecher. Doch trotz ihres kleinen Umfangs häufen sie sich in großen Mengen an und verursachen so unnötig viel Müll. Besucher und Veranstalter wissen um die Umweltverschmutzung, die dadurch entsteht. So verbindet sich selbst mit der erfolgreichsten Veranstaltung ein unschönes, schales Gefühl.

Bio Portionsbecher sind die Lösung für dieses Dilemma. Mit PLA als Hauptbestandteil sind sie nachhaltig und außerdem vollständig kompostierbar.

PLA ist ein Biokunststoff aus Milchsäuremolekülen, der durch die Umwandlung von Lactid in Polylactid entsteht. Anders als bei herkömmlichen Kunststoffen ist das Ausgangsmaterial kein fossiler Rohstoff, sondern Stärke aus einer nachwachsenden Kulturpflanze wie Mais. Die Herstellung von PLA verursacht im Vergleich zu PET/ PS insgesamt 79 % weniger CO2-Emissionen. Das glänzende Material ist glasklar, stabil und splitterfrei sowie beständig gegen Öle und Fette.

Perfekt für kalte Speisen und vielfältig einsetzbar

Bio Portionsbecher mit ihrer glasklaren und glänzenden Oberfläche stehen herkömmlichen Portionsbechern keineswegs nach ? im Gegenteil, sie haben in Verwendung und Aussehen die gleichen Vorteile und sind daher für den professionellen Einsatz, wie zum Beispiel im Catering, bestens geeignet.

Zusätzlich punkten sie noch unter ökologischen Gesichtspunkten. PLA ist nach DIN EN 13432 (DIN CERTCO) zu 100 % kompostierbar. Die Bio Portionsbecher haben eine Hitzebeständigkeit von 40 °C und sind somit ideal für kalte Speisen geeignet. Prüfen Sie bitte in der warmen Sommerzeit die Ware nach Erhalt auf mögliche Hitzeschäden durch den Transportdienstleister und reklamieren Sie diese gegebenenfalls sofort bei uns.

Die Einsatzmöglichkeiten der Bio Portionsbecher sind vielfältig - für Imbissbetriebe oder Kantinen, aber auch für Events wie eine Unternehmensfeier oder private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstage: Bio Portionsbecher liefern wir Ihnen zu. Kunden, Kollegen, Freunde und Familie werden von der Qualität und Nachhaltigkeit begeistert sein. Die Menge bestimmen Sie.

Verfügbar sind die Bio Portionsbecher in verschiedenen Größen, von 20 ml bis 100 ml. So können Sie je nach Bedarf die perfekte Größe finden. Kleine Portionsbecher eignen sich besonders für Dips, Soßen oder Marmeladen, zum Beispiel am Frühstücksbuffet. Die größeren hingegen sind ideal für kleinere Beilagen oder Desserts. Deckel sind separat erhältlich, da sie nicht unbedingt für jeden Einsatz nötig sind. Durchstöbern Sie gerne unser Sortiment und wählen die perfekten Bio Portionsbecher für Ihren Zweck aus.

Bio Portionsbecher sind umweltfreundlich

Heutzutage wird so viel Müll produziert, dass die Notwendigkeit von Einweggeschirr als Wegwerfprodukt stark diskutiert wird. Zudem gibt herkömmliches Plastik Weichmacher und andere Giftstoffe ab, die gesundheitsschädlich sein können. Damit geht ein steigendes Umweltbewusstsein des Kunden einher. Dieses kann man durch die Verwendung von Bio-Einweggeschirr bei Catering und Co. berücksichtigen und sichert sich so einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an Bio Portionsbechern, die zu 100 % kompostierbar und nachhaltig sind. PLA ist ein Biokunststoff aus Milchsäuremolekülen und wird, anders als herkömmliche Kunststoffe, auf pflanzlicher Basis und ohne Erdöl hergestellt. Daher sind Bio Portionsbecher gemäß DIN 13432 in einer industriellen Kompostierungsanlage innerhalb von 90 Tagen vollständig biologisch abbaubar. Eine Entsorgung im Restmüll oder Recycling ist dennoch am sinnvollsten, da die Bio Portionsbecher so nach ihrer Verwendung noch einen energetischen Nutzen haben. Die Herstellung von PLA verursacht im Vergleich zu PET/PS 79 % weniger CO2 -Emissionen.

In Imbissbetrieben, Kantinen und bei Verkostungen kommen täglich große Mengen von Portionsbechern zum Einsatz. Die Anforderungen, welche an diese Becher gestellt werden, sind klar definiert. Der Inhalt soll ansprechend und von außen sichtbar präsentiert werden. Aus diesem Grund kommen glasklare Becher zum Einsatz. Darüber hinaus müssen Einweg-Portionsbecher lebensmittelecht sein. Sie dürfen weder durch den Inhalt angegriffen werden noch schädliche Stoffe an die darin enthaltenen Nahrungsmittel abgeben. Leider fallen durch den Einsatz der Becher täglich große Mengen an schwer abbaubarem Kunststoffmüll an.

Glasklarer abbaubarer Biokunststoff

Becher aus PLA erfüllen die genannten Anforderungen und sind zudem vollständig kompostierbar. PLA, also Polymilchsäure ist ein Biokunststoff. Anders als bei herkömmlichen Kunststoffen ist das Ausgangsmaterial kein fossiler Rohstoff, sondern Stärke aus einer nachwachsenden Kulturpflanze, wie Mais. Das Material ist glasklar und glänzend, wie die APET, stabil und splitterfrei, sowie beständig gegen Öle und Fette. Einweg Portionsbecher aus PLA sind also bestens geeignet, um kalte Soßen oder Nachspeisen anzubieten. Kunststoffabfall entsteht beim Einsatz von OLA nicht, denn das Material ist nach DIN EN 13432 (DIN CERTCO) zu 100% kompostierbar.

Vielfältiger Einsatz von Bio-Einweggeschirr

Die Einweg Portionsbecher aus PLA sind in zwei Größen verfügbar. Die kleinen Portionsbecher mit 60 ml Inhalt eignen sich für Marmelade am Frühstücksbüffet oder kalte Soßen wie Mayonnaise und Ketchup bei der Essenausgabe am Mittag. Auch für Warenproben und Verkostungen ist diese Größe geeignet. Die großen Einweg Portionsbecher mit 120 ml sind ideal für Desserts. Da nicht für jeden Einsatz passende Deckel benötigt werden, sind diese separat erhältlich. Diese sind praktischerweise sowohl für die kleinen als auch für die großen Einweg-Portionsbecher geeignet.

Umweltbewusstsein auch beim professionellen Catering

Die Einweg-Portionsbecher aus biologischem Kunststoff sind herkömmlichen transparenten Bechern ebenbürtig und daher für den professionellen Einsatz bestens geeignet. Aufgrund des steigenden Umweltbewusstseins der Kunden ergibt sich durch die Verwendung von Bio-Einweggeschirr beim Catering ein klarer Wettbewerbsvorteil, der nicht ungenutzt bleiben sollte.

In Imbissbetrieben, Kantinen und bei Verkostungen kommen täglich große Mengen von Portionsbechern zum Einsatz. Die Anforderungen, welche an diese Becher gestellt werden, sind klar definiert. Der Inhalt soll ansprechend und von außen sichtbar präsentiert werden. Aus diesem Grund kommen glasklare Becher zum Einsatz. Darüber hinaus müssen Einweg-Portionsbecher lebensmittelecht sein. Sie dürfen weder durch den Inhalt angegriffen werden noch schädliche Stoffe an die darin enthaltenen Nahrungsmittel abgeben. Leider fallen durch den Einsatz der Becher täglich große Mengen an schwer abbaubarem Kunststoffmüll an.

Glasklarer abbaubarer Biokunststoff

Becher aus PLA erfüllen die genannten Anforderungen und sind zudem vollständig kompostierbar. PLA, also Polymilchsäure ist ein Biokunststoff. Anders als bei herkömmlichen Kunststoffen ist das Ausgangsmaterial kein fossiler Rohstoff, sondern Stärke aus einer nachwachsenden Kulturpflanze, wie Mais. Das Material ist glasklar und glänzend, wie die APET, stabil und splitterfrei, sowie beständig gegen Öle und Fette. Einweg-Portionsbecher aus PLA sind also bestens geeignet, um kalte Soßen oder Nachspeisen anzubieten. Kunststoffabfall entsteht beim Einsatz von PLA nicht, denn das Material ist nach DIN EN 13432 (DIN CERTCO) zu 100% kompostierbar.

Vielfältiger Einsatz von Bio-Einweggeschirr

Die Einweg-Portionsbecher aus PLA sind in verschiedenen Größen verfügbar. Die kleinen Portionsbecher mit 60 ml Inhalt eignen sich für Marmelade am Frühstücksbüffet oder kalte Soßen wie Mayonnaise und Ketchup bei der Essenausgabe am Mittag. Auch für Warenproben und Verkostungen ist diese Größe geeignet. Die großen Einweg-Portionsbecher mit 120 ml sind ideal für Desserts. Dazwischen gibt es noch mittlere Portionsbecher mit 90 ml Fassungsvermögen, so dass für jeden Bedarf der richtige Becher verfügbar ist. Da nicht für jeden Einsatz passende Deckel benötigt werden, sind diese separat erhältlich. Diese sind praktischerweise für alle Modelle der Einweg-Portionsbecher geeignet.

Umweltbewusstsein auch beim professionellen Catering

Die Einweg-Portionsbecher aus biologischem Kunststoff sind herkömmlichen transparenten Bechern ebenbürtig und daher für den professionellen Einsatz bestens geeignet. Aufgrund des steigenden Umweltbewusstseins der Kunden ergibt sich durch die Verwendung von Bio-Einweggeschirr beim Catering ein klarer Wettbewerbsvorteil, der nicht ungenutzt bleiben sollte.

Gerade im Straßenverkauf sind die Mengen, die an Verpackungsmüll anfallen, schnell unübersichtlich. Gleich ob es sich um einen Straßenverkaufsstand oder einen Stand auf einem Fest handelt, die Speisen müssen schnell ausgegeben werden. Durch die Verwendung von PLA werden nachwachsende Rohstoffe zur Herstellung der Einwegschalen verwendet. Bei PLA handelt es sich um Polylactide, eine Polymilchsäure. Das ist ein Biokunststoff, der aus schnell nachwachsenden und stärkehaltigen Pflanzen wie Rüben oder Mais hergestellt wird. Das Bioplastik ist nicht nur wasser- und fettdicht, sondern es ist auch sehr stabil und vor allen Dingen geschmacksneutral. Zu den verschiedenen Einwegschalen aus Bioplastik gibt es bei Bedarf die passenden Deckel.

Die Salatschalen mit Deckel aus Bioplastik

Salate werden in der Regel von gesundheits- und figurbewussten Kunden konsumiert. Die Einwegschalen aus Bioplastik, wie beispielsweise die PLA Salatschale mit 480ml oder die PLA Salatschale mit 960ml, ermöglichen es, einen Schritt weiter zu gehen. Durch die Verwendung der schadstofffreien Einwegschalen wird nicht nur die Natur geschont, sondern es wird ein Produkt verwendet, das keinen Abfall erzeugt, es werden wiederverwertbare Produkte verwendet, die in der Biotonne kompostiert werden können und so wieder in den natürlichen Zyklus eintreten. Angelehnt an die verschiedenen Salatportionsgrößen gibt es hier natürlich verschieden große Einwegschalen aus Bioplastik für Salate.

Die eckigen Einwegschalen aus Bioplastik

Neben den runden Einwegschalen gibt es natürlich auch Schalen aus Bioplastik, die rechteckig oder achteckig geformt sind. In unserem Sortiment besteht die Auswahl zwischen rechtecktigen Schalen mit 750ml und achteckigen Schalen mit 500ml. So ist es möglich, entsprechend des bereits vorhandenen Speisenangebots die PLA-Schalen auszuwählen. Die Schalen sind durchsichtig, sodass Ihre Speisen für die Kunden gut sichtbar sind. So können die kalten Speisen auf eine stilvolle und umweltfreundlichen Art und Weise präsentiert und serviert werden.

Eis in den Einwegschalen aus Bioplastik servieren

Im Sommer lieben alle das kühle Eis aus der Eisdiele. Doch im Becher zum Mitnehmen serviert, produziert dieser Genuss Berge an Abfall und schädigt durch die Herstellung die Umwelt. Durch die runden Einwegschalen aus Bioplastik ist es möglich, die kühle Nascherei umweltschonend zu servieren.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10