Verwendung als ...

Bio-Einweggeschirr ist eine umweltfreundliche Methode, um bei Events und Feierlichkeiten aller Art Essen auf ökologisch verantwortungsbewusste Art reichen zu können. Es wird aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt und lässt sich vollständig kompostieren. Durch die Verwendung unterschiedlichster Rohstoffe und den außergewöhnlichen Designideen findet sich zudem für jeden Geschmack etwas: Neben einem breit gefächerten Sortiment von Palmblattprodukten und Bio-Einweggeschirr aus Zuckerrohr oder Holz, finden oftmals auch Papierfasern und umweltfreundliches Bioplastik aus Mais- oder Kartoffelstärke Verwendung.

Abwechslungsreiches Design

Schon durch die Beschaffenheit der Rohstoffe haben viele Produkte eine aufregende Optik. Die einzelnen Produktpaletten bieten durch abwechslungsreiches Design viele Möglichkeiten, das Bio-Einweggeschirr zu kombinieren. In variierenden Größen gibt es unterschiedlich geformte Teller, Schälchen und Schalen, Platten zum Anrichten von Nahrungsmitteln und Bio-Becher. Jede Materialkategorie bietet hierbei ganz eigene Höhepunkte, so dass sich für jeden Geschmack etwas Passendes finden wird.

Bio-Einweggeschirr für jeden Anlass

Das Bio-Einweggeschirr überzeugt besonders durch seine Praktikabilität. Die genutzten Materialien lassen sich für zahlreiche Zwecke einsetzen: So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, in hitzebeständigen Schüsseln und Formen aus Pappelholz zu kochen und zu backen. Produkte wie Palmblatt sind nicht nur hitze-, sondern auch sehr kältebeständig. Geschirr aus Zuckerrohr besticht durch edles Design und Schnittfestigkeit, während es für Take-Away-Zwecke eine Vielzahl unterschiedlichster Verpackungen aus den verschiedenen Materialien gibt. Somit kann jedes Event umweltfreundlich und abwechslungsreich gestaltet  werden.

Bio-Einweggeschirr ist nicht nur umweltfreundlich, sondern ermöglicht auch das stilvolle Anrichten von Speisen. Mit der Vielfalt an angebotenen Materialien findet sich für jeden Zweck und jeden Geschmack das passende Geschirr in Bioqualität. Ob klassische Papierfaser oder elegantes Palmblatt, Einweggeschirr aus Biomaterialien erfüllt stets höchste Ansprüche inpuncto Qualität und Design, und das ganz ohne belastend für die Natur zu sein.

Für jeden Bedarf das passende Material

Ein weiter Rohstoff für die Fertigung von Bio-Einweggeschirr ist das Naturmaterial Holz. Dieses zeichnet sich durch seine Stabilität und hochwertige Optik aus, und findet daher beispielsweise als Backform, wie dem Modell Nürnberg, Verwendung. Bio-Plastik hingegen eignet sich durch seine Transparenz besonders dafür, Speisen in Szene zu setzen und ideal sichtbar zu präsentieren. Schließlich wird auch noch Zuckerrohr zur Herstellung von Bio-Einweggeschirr eingesetzt. Letzteres ist ein echter Allrounder und wird unter anderem für Zuckerrohr-Teller, Becher und Take-Away Verpackungen verwendet.

Der Umwelt zuliebe

Sämtliche Materialien basieren auf nachwachsenden Rohstoffen, und sind alle jeweils zu 100 % kompostierbar und können so in den Kreislauf der Natur zurückgeführt werden. Es entstehen keine schädlichen Abfälle und die Umwelt wird so nicht unnötig belastet. In Punkto Stabilität und Hygiene, sowie Nutzbarkeit übertrifft Bio-Geschirr herkömmliches Einweggeschirr außerdem bei Weitem und bietet zudem das Plus völlig schadstofffrei und vegan zu sein.

Bestseller
Zuckerrohr Suppenschale rund 400 ml

Zuckerrohr Suppenschale rund 400 ml

ab 5,70 € *
ab 0,075 € pro 1
Palmblatt Teller quadratisch 20 x 20 x 2 cm

Palmblatt Teller quadratisch 20 x 20 x 2 cm

ab 6,40 € *
ab 0,216 € pro 1
Palmblatt Teller rund Ø 17 x 2 cm

Palmblatt Teller rund Ø 17 x 2 cm

ab 5,30 € *
ab 0,18 € pro 1
Palmblatt Schale rund 425 ml Ø 15 x 5 cm

Palmblatt Schale rund 425 ml Ø 15 x 5 cm

ab 7,00 € *
ab 0,238 € pro 1
Palmblatt Dessertschälchen 150 ml Ø 13 x 3 cm

Palmblatt Dessertschälchen 150 ml Ø 13 x 3 cm

ab 4,68 € *
ab 0,161 € pro 1